Tischkathedralgläser

Tischkathedralglas von Lamberts

Gegossene und gewalzte Tischkathedralgläser werden üblicherweise im Format 60 x 88 cm bei einer Dicke von 3 mm vertrieben, werden aber auch in Gußmaßen bis 88 x 180 cm angeboten. Merkmale für die handwerkliche Fertigung sind Quetschstrukturen und Reste von Graphit (Trennmittel).

Neuantik-Methode

Neu-Antikglas von Lamberts

Neuantik-Gläser haben eine Tafelgröße von ca. 85 x 100 cm und eine ungefähre Dicke von 1,5 - 2,5 mm, wobei vor allem im Randbereich auch etwas dickere Bereiche bis 4 mm vorkommen können.

Echtantik-Methode

Echt-Antikglas von Lamberts

Echtantik-Gläser haben eine Tafelgröße von ca. 60 x 90 cm und eine ungefähre Dicke von 2,5 - 3,5 mm, wobei die tatsächliche Dicke in Einzelfällen zwischen 2 mm in der Tafelmitte und 5 mm im Randbreich entlang der Schmelzkante variieren kann.

LambertsGlas® ist "Echte Handarbeit"

LambertsGlas wird nach überlieferten Fertigungsverfahren mit Glasmacherpfeifen im Mundblasverfahren oder als Tischkathedralglas (gegossen und gewalzt) hergestellt. Es ist praktisch unmöglich, und in der Regel auch nicht erwünscht, mit diesen traditionellen Fertigungsmethoden ein an der Oberfläche vollkommen perfektes Glas zu fertigen. Daher weisen unsere Gläser besondere Herstellungsmerkmale bzw. Werkzeugspuren auf, die nicht vermeidbar sind und grundsätzlich nicht zu Reklamation oder Schadenersatz berechtigen.

Diese Merkmale bezeichnen wir zum Beispiel als Bläselung, Schattierung, Hobel, Scheurer, Winden oder Ochsenaugen, die unseren Gläsern ihren unverwechselbaren Charakter verleihen. Bei Neuanfertigungen kommt es außerdem zu geringen Farbunterschieden, die unvermeidlich und durchaus handelsüblich sind.

Echtantik-Methode

Echt-Antikglas von Lamberts

Echtantik-Gläser haben eine Tafelgröße von ca. 60 x 90 cm und eine ungefähre Dicke von 2,5 - 3,5 mm, wobei die tatsächliche Dicke in Einzelfällen zwischen 2 mm in der Tafelmitte und 5 mm im Randbreich entlang der Schmelzkante variieren kann.

Neuantik-Methode

Neu-Antikglas von Lamberts

Neuantik-Gläser haben eine Tafelgröße von ca. 85 x 100 cm und eine ungefähre Dicke von 1,5 - 2,5 mm, wobei vor allem im Randbereich auch etwas dickere Bereiche bis 4 mm vorkommen können.

Tischkathedralgläser

Tischkathedralglas von Lamberts

Gegossene und gewalzte Tischkathedralgläser werden üblicherweise im Format 60 x 88 cm bei einer Dicke von 3 mm vertrieben, werden aber auch in Gußmaßen bis 88 x 180 cm angeboten. Merkmale für die handwerkliche Fertigung sind Quetschstrukturen und Reste von Graphit (Trennmittel).

Hinweise zur Verarbeitung von handwerklichem Glas

Die Richtlinien finden sich in entsprechender Form außerdem in der aktuellen 6. Auflage der Technischen Richtlinien des Glaserhandwerks, Nr. 14 "Glas im Bauwesen - Einteilung der Glaserzeugnisse", herausgegeben vom deutschen Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks.

Besonders wenn die Gläser zu Isolierglas verarbeitet werden muß ein besonderes Augenmerk auf die Reinigung der Gläser vor dem Zusammenbau gelegt werden. Bis zur Verarbeitung müssen die Gläser gegebenenfalls entpackt und fachgerecht, trocken und weitgehend staubfrei gelagert werden.

Kontakt

Sind Sie interessiert an unseren Gläsern und haben Sie weitere Fragen?
Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf:
E-Mail: info(at)lamberts.de / Telefon: +49 (0) 9632 - 92510

Folgen Sie uns Facebook Instagram Pinterest YouTube

#lambertsglas