DER ZUKUNFT VERPFLICHTET.

Mundgeblasenes LambertsGlas® -
ein umweltfreundliches Produkt.
Die Glashütte Lamberts ist ein Unternehmen mit einer starken
Verantwortung für eine umweltfreundliche Glasproduktion.
Wir investieren ständig in den Ausbau und die permanente
Verbesserung unserer Prozesse und technischen Anlagen.
Glas ist schon aufgrund seiner verwendeten Rohstoffe Sand,
Soda und Kalk ein äußerst umweltfreundlicher Werkstoff.
Diese Grundstoffe sind in der Natur reichlich vorhanden,
sodass bei der Glasherstellung keine knappen Ressourcen
verbraucht werden.
Wir beziehen diese Materialien von regionalen Partnern und
leisten somit unseren Beitrag, notwendige Transporte auf ein Mindestmaß zu reduzieren.
Mit der innerbetrieblichen Rückführung der während der Glasherstellung anfallenden Glasscherben sowie dem Einsatz
von aufbereiteten Fremdscherben, die von Glasrecyclingunternehmen hinzugekauft werden, trägt die Glashütte
Lamberts in erheblichem Maß dazu bei, dass innerhalb des volkswirtschaftlichen Kreislaufs bereits hergestelltes und nicht
mehr funktionsfähiges Glas wiederverwendet wird.
Unsere Rauchgasfilteranlage zur Luftreinhaltung befindet sich auf dem neuesten technischen Stand und unterschreitet
zum Teil erheblich die gesetzlich geforderten Emmissionsgrenzen.
Als Brennstoff verwenden wir Erdgas, welches im Vergleich zu anderen Energieträgern weitaus sauberer verbrennt und
somit weniger Feinstaubbelastungen verursacht.
Wir verbessern ständig unsere Feuerungstechnik, um die eingesetze Energie effizienter zu nutzen.
Die bei der Ofenbefeuerung entstehende Abwärme nutzen wir für unsere Heizungsanlage und unser Brauchwasser.
Das beim Produktionsprozess für Kühlzwecke verwendete Wasser wird gesammelt und wiederverwendet.
Auch bei den zu verwendenden Verpackungsmaterialien wird äußerst sorgfältig auf das Kriterium Recyclingfähigkeit geachtet.
Wir verpacken ausschliesslich in Holzkisten, die zudem aus heimischer Produktion stammen.
Ein werksinternes Mülltrennungs- und -vermeidungssystem leistet einen weiteren Beitrag zu umweltgerechtem Verhalten.
LambertsGlas® ist mehr als Glas. Es ist ein Produkt mit einem grünen Gewissen.

1906

 Gründung der „Neuen Hütte“ und Bau der bekannten Ofenhalle

1934

Josef Lamberts kauft die durch die Wirtschaftskrise brachliegende Glashütte und reaktiviert die Flachglasproduktion

1946

Nach einer dreijährigen Produktionsunterbrechung (verursacht durch den Zweiten Weltkrieg) wird die Herstellung von mundgeblasenem Flachglas wieder aufgenommen

2001

Award "Bavarian State Award in Gold"

2008

Auszeichnung „Goldmedaille denkmal – für herausragende Leistungen in der Denkmalpflege Europas“

2009

Die Familie Meindl kauft den Waldsassener Traditionsbetrieb und Hans Reiner Meindl leitet die Glashütte als Geschäftsführender Gesellschafter

2010

Auszeichnung „Glasstraßenpreis“

2010

Auszeichnung „Umweltpreis“

2011

Auszeichnung „Deutschland – Land der Ideen – Ausgewählter Ort“

2011

Auszeichnung „Innovationspreis 2011“ für das neuentwickelte Denkmalschutz-Isolierglas

2011

Auszeichnung „Kulturpreis Denkmalpflege Oberpfalz 2011“

2011

Neubau eines Schmelzofens (Reiner Meindl beim Einschlagen des Gewölbeschlußsteins unseres neu gebauten Schmelzofens.)

2012

Auszeichnung „Bayerischer Denkmalpflegepreis 2012“